Fakten zu Parkplätzen

Als Fahranfänger solltest Du Parkplätze aufsuchen, die großzügig sind und keine aufwendigen Fahrmanöver erfordern. So verhinderst Du, dass Du Druck aufbaust und nervös wirst. Häufig führen solche Situationen zu Unfällen.

Parkhäuser

Um zu vermeiden, dass sich Menschen in enge Parklücken drängen oder stundenlang nach einem passenden Parkplatz suchen müssen gibt es Parkhäuser. Diese kosten in der Regel Geld und Du solltest Dir überlegen, wie lange Dein Auto voraussichtlich auf dem Parkplatz stehen soll. Vor allem in Innenstädten ist es oftmals unmöglich, einen Parkplatz zu finden - Hier sind die Menschen froh, wenn es Parkhäuser gibt. 

Wenn Du Dich im Vorfeld über Parkhäuser in Köln, deren Öffnungszeiten und Kosten informieren willst, dann klicke hier

Für Frauen gibt es in jedem Parkhaus spezielle Frauenparkplätze. Diese gibt es nicht nur in Parkhäusern - auch auf herkömmlichen Parkplätzen auf der Straße und in Tiefgaragen. 

Parken von Wohnmobilen in Kanada

In Kanada ist es schwierig, mitten in der Stadt einen Parkplatz mit dem Wohnmobil zu bekommen. Die einfachste Lösung für dieses Problem ist es, das Wohnmobil auf einem Campingplatz unterzustellen. An Stadträndern kannst Du jedoch oftmals auch einen Parkplatz finden, der wesentlich größer ist als solche in der Innenstadt. Insgesamt ist zu sagen, dass ein gut gelegener Campground die beste und sicherste Parkmöglichkeit für Dein Wohnmobil ist.